Foto mit Hut

Die Bremische Tracht von 1650, Bild 1

 

Startseite  Hobbies   Tracht 1  Tracht 2 Tracht 3 

Homepage  Hobby

 

 

Drei Bremische Trachten von 1650 (Foto von 1994)

Bremer Tracht am Haus Blumenthal 1994Besonderheiten: Der rote Rock mit den schwarzen Streifen, die schmale Schürze ohne Schürzenband, die roten Sohlenränder an den Schuhen, die schwarze, mit Perlen bestickte Frauenmütze (die "Perlenbintze") waren allgemein üblich, die silbernen Ketten am Mieder waren jedoch nur den ersten beiden Ständen erlaubt, die unteren Stände trugen Wollschnüre.

Der spitze Hut bei den Männern ist z.B. auf den Porträt des Rathsapothekers d' Erberfeld (das Original befindet sich in Budapest) dargestellt. Die weiten Schlumperhosen, die seidenen Bänder an den Knien und an den Schuhen sind ebenfalls dokumentiert.

 Die Bremische Kleiderordnung von 1656 (Original im Bremer Staatsarchiv) schreibt genau vor, was den vier unterschiedlichen Ständen zu tragen erlaubt ist. 

 

 

Foto: Klaus Rosnau, Rekonstruktion und Herstellung der Trachten: Christel und Klaus Rosnau 

 Sie möchten sich auch eine Bremische Tracht nähen?

Nichts ist leichter als das!
Sie sollten sich vorher jedoch ausreichend informieren, denn aus Unkenntnis schleichen sich leicht Stilfehler ein, die den guten Eindruck einer neu angefertigten Tracht erheblich mindern!

Wir haben ein umfangreiches Manuskript mit über 300 authentischen Bildern erstellt, das auch Schnitt- muster und Nähanleitungen enthält. Es sollte deshalb unbedingt zu Rate gezogen werden. Mit einer Original Bremischen Tracht sind Sie zum Volkstanz oder zu Trachten- und Heimatfesten immer passend gekleidet und werden damit vielen Menschen Freude bereiten. Zu näheren Auskünften sind wir gerne bereit. Senden Sie uns eine E-Mail an...

 

      Homepage    Hobbies   Tracht 2   Tracht 3
 

© 2000-2013  Klaus Rosnau www.klausrosnau.de/tracht1.htm - Stand: 23. September 2013